Browser Vivaldi steuert Hue-Lampen an

November 23, 2016 - 6:20 pm in Internet

Der Webbrowser Vivaldi 1.5 bringt Feature-Feinschliff und Internet-of-Things-Visionen – während sich der angekündigte Mail-Client allmählich der Preview-Phase nähert.

Vivaldi Technologies hat Version 1.5 des gleichnamigen Browsers veröffentlicht. Außer der obligatorischen Aktualisierung des darunterliegenden Chromium (Googles quelloffener Webbrowser-Basis, die unter anderem für Chrome genutzt wird) zeichnet sich das Release vor allem durch Feinschliff an bestehenden Features aus.

Beispielsweise erfasst das Notiz-Feature automatisch auch einen Screenshot, sobald man Webseiten-Text markiert und über das Kontextmenü eine Notiz anlegt. Tabs lassen sich zwischen Browser-Fenstern verschieben – auch mehrere gleichzeitig. Einen Lese-Modus, wie man ihn von anderen Browsern kennt, hatte Vivaldi schon, aber viele Nutzer dürften das erst mit dem neuen Button in der URL-Leiste bemerken.

Browser fürs Internet of Things

Über das markanteste Feature von Vivaldi 1.5 mag manch einer den Kopf schütteln, während andere ein interessantes Gimmick darin finden. Der aus dem Geist von Opera 12 wiedergeborene Browser steuert nun auch Philips-Hue-Lampen an. So wie sich schon jetzt das Browser-Chrome der dominanten Farbe der geöffneten Webseite anpasst, kann sich ab sofort auch das Raumlicht verändern: blau für Facebook oder ct.de, rot für YouTube, grün für Google Maps.

Ein netter Gag? Ja, aber auch “ein Out-of-the-Box-Ding, das mit Opera Unite in einer Linie steht”, erklärte Jon von Tetzchner Anfang November im Interview. Der Vivaldi-Chef sieht den Browser als Schaltzentrale im Internet of Things, das aller Kritik zum Trotz vermutlich nicht so schnell weggehen wird. Von Tetzchner denkt etwa an Licht-Benachrichtigungen bei neuen Mails und weitreichende Konfigurationsmöglichkeiten: “Diese Tür hat sich gerade geöffnet und wir müssen sehen, wohin sie führt.”

Derweil sind größere Neuerungen in Arbeit. Nächster Meilenstein wird der wie weiland in Opera 12 eingebaute Mail-Client. Eine erste Vorschauversion davon sollen die Anwender bald, vielleicht noch dieses Jahr, zu sehen bekommen. (jk)

Read more on: Source

Deep Learning: AWS setzt auf MXNet

November 23, 2016 - 6:15 pm in Software-Entwicklung

Amazon Web Services hat für sich entschieden, das Deep-Learning-Framework MXNet umfassend zu unterstützen. Es habe sich im Umfeld des Cloud-Konzerns…

l+f: ɢoogle.com ist nicht gleich google.com

November 23, 2016 - 6:15 pm in Security

Spammer haben einen richtig guten Google-Doppelgänger gebaut. Clever: Online-Betrüger haben offensichtlich erfolgreich eine gefälschte Google-Domain…

ITU: Fast jeder zweite Internetnutzer auf der Welt ist auch bei Facebook

November 23, 2016 - 12:14 pm in Internet

Fast die Hälfte der mehr als sieben Milliarden Menschen auf der Welt nutzen das Internet. Es könnten noch viel mehr sein, denn 84 Prozent der Weltbevölkerung haben Zugang zu mobilen Breitbandnetzen. Ende des Jahres werden weltweit 3,5 Milliarden Menschen…

Enter-Taste verschafft Angreifern Root-Rechte auf verschlüsselten Systemen

November 23, 2016 - 12:11 pm in OSS

Hält man auf einem verschlüsselten Linux-System bei der Passwort-Eingabe für 70 Sekunden die Enter-Taste gedrückt, öffnet sich eine Shell, die Befehle mit Root-Rechten ausführt. Klingt komisch, ist aber so. Durch eine Lücke in Cryptsetup erhält man…

Dominik Bial, Frank Hoppe: IoT in der Cloud: Ein Vergleich verschiedener Plattformen

November 23, 2016 - 12:10 pm in Software-Entwicklung

Die Kampf um die Marktführung im IoT-Umfeld hat gerade erst begonnen. Alle großen Cloud-Anbieter stellen IoT-Cloud-Produkte vor, die unterschiedliche Stärken und Schwächen haben. Nachdem inzwischen alle großen Cloud-Anbieter eigene IoT-Cloud-Produkte…

Erpressungs-Trojaner Locky markiert Geisel-Dateien mit .aesir-Endung

November 23, 2016 - 12:10 pm in Security

Wer plötzlich kryptisch bezeichnete Dateien mit der Endung .aesir auf seinem Computer vorfindet, hat sich die aktuelle Locky-Version eingefangen. Der Erpressungs-Trojaner Locky kennzeichnet verschlüsselte Dateien neuerdings mit der Namenserweiterung .aesir,…

Stellenabbau: Nokia bricht Gespräche mit Gewerkschaft ab

November 23, 2016 - 6:10 am in Internet

Der Netzwerkausrüster baut in Deutschland 1400 Arbeitsplätze ab und will darüber nur noch mit den beteiligten Betriebsräten sprechen. Die Gewerkschaft kritisiert, dass teilweise immer noch unklar ist, wo die Stellen abgebaut werden sollen. Die Gespräche…

OpenSuse Leap 42.2: Neue Software und viele Detailverbesserungen

November 23, 2016 - 6:10 am in OSS

OpenSuse Leap 42.2: Neue Software und viele Detailverbesserungen Das neue OpenSuse Leap 42.2 bringt viele Detailverbesserungen und aktualisierte Software mit, darunter KDE Plasma 5.8, Gnome 3.20 und den Linux-Kernel 4.4. Read more on: Source

98 Sekunden bis zur Infektion: IoT-Botnetz im Selbstversuch

November 23, 2016 - 6:05 am in Security

Ein Sicherheitsforscher nimmt eine IP-Sicherheitskamera in Betrieb. Kurze Zeit später befindet sich dieses in den Fängen von zwei Botnetzen. Der Sicherheitsforscher Rob Graham hat einen Selbstversuch gestartet, um herauszufinden, wie schnell ein IoT-Gerät…