/ OSS / Linux 4.9: Google will Reaktionsgeschwindigkeit des Internets steigern

Linux 4.9: Google will Reaktionsgeschwindigkeit des Internets steigern

Moritz Rosenfeld on November 26, 2016 - 12:46 am in OSS

Der Linux-Kernel 4.9 bringt Verbesserungen, mit denen Google-Entwickler das Internet schneller machen wollen. Das XFS-Dateisystem kann jetzt doppelt gespeicherte Daten zusammenführen und selbst großen Dateien in Sekundenbruchteilen kopieren.

Der Linux-Kernel 4.9 wird einen neuen Congestion-Control-Algorithmus mitbringen, der die maximale Datenübertragungsrate von Netzwerkverbindungen effizienter auszuschöpfen verspricht. Zugleich soll der neue Ansatz auch Latenzen und Staus besser vermeiden. Damit wollen Googles Entwickler das Internet reaktionsschneller machen und Leitungskapazitäten effizienter nutzen.

Ein Kernel-Log auf c’t online erläutert Details zu diesen und anderen Neuerungen, die der Netzwerk-Code des Mitte Dezember erwarteten Linux 4.9 enthält . Dieser jüngst erweiterte Text beschreibt mittlerweile auch Änderungen am XFS-Dateisystem, das jetzt Copy-on-Write (COW) beherrscht. Dadurch lassen sich in Zukunft doppelt gespeicherte Daten zusammenzuführen und selbst großen Dateien in Sekundenbruchteilen kopieren:

  • Die Neuerungen von Linux 4.9 auf c’t online mit Abschnitten zu
    • Dateisystemen und Storage-Support
    • Netzwerk-Technik
    • Grafiktreibern

(thl)

Read more on: Source

Comments are disabled