/ Software-Entwicklung / Intel AI Day am 1. Februar in München

Intel AI Day am 1. Februar in München

Gerfried Steube on January 13, 2017 - 2:45 am in Software-Entwicklung

Im Rahmen der OOP richtet Intel ein gesondertes kostenloses Programm zu künstlicher Intelligenz und Machine beziehungsweise Deep Learning aus.

Wer einen Überblick darüber gewinnen will, wie Intel die Themen künstliche Intelligenz und selbstlernende Maschinen sieht, hat dazu im Kontext der traditionsreichen Softwarekonferenz OOP die Gelegenheit. Denn das Unternehmen wird am 1. Februar in Form des Intel Artificial Intelligence Day 2017 Ansätze und Technologien zu diesen Thema vorführen. Es geht dabei darum, welche Hardware sich wie mit welcher Software bei der Machine Learning und KI-Anwendungen nutzen lässt.

Am Folgetag richtet Intel dann noch einen ganztägigen Workshop zur künstlichen Intelligenz aus. Als Zielgruppe hierfür werden Softwareentwickler, Data Scientists und technisch Interessierte ausgemacht. Hier werden Intels Werkzeuge, Bibliotheken und Frameworks zur Entwicklung von Machine- und Deep-Learning-Anwendungen detailliert vorgestellt. Eine besondere Rolle spielt an beiden Tagen auch das Nervana-Portfolio, das durch die Übernahme des gleichnamigen Start-up-Unternehmens im letzten Sommer in den Besitz von Intel gelangt ist.

Beide Veranstaltungen sind kostenlos, allerdings ist die Registrierung erwünscht. Die Vorträge sind englisch. (ane)

Read more on: Source

Comments are disabled