/ Software-Entwicklung / DataStax übernimmt den Cloud-Dienstleister DataScale

DataStax übernimmt den Cloud-Dienstleister DataScale

Gerfried Steube on December 8, 2016 - 4:49 pm in Software-Entwicklung

Die Übernahme ist der erste Schritt zu der für Anfang 2017 geplanten DataStax Managed Cloud, die das Enterprise-Portfolio des Unternehmens als Angebot für hybride Cloud-Szenarien zusammenfasst.

DataStax hat mit DataScale ein Unternehmen übernommen, das sich auf Cloud-Dienste für die Datenverarbeitung konzentriert. Der Zukauf passt nicht nur namentlich, sondern auch inhaltlich sehr gut: Die Basis von DataStax ist Apache Cassandra. DataScale bietet wiederum einen NoSQL-Datenbankdienst in der Cloud auf Basis des verteilten Open-Source-Datenbankverwaltungssystems an.

Die neue Mutter hat bereits konkrete Pläne, das Enterprise-Produkt DataStax Enterprise (DSE), das im Sommer in Version 5.0 erschienen ist, als Cloud-Dienst anzubieten. DSE erweitert Apache Cassandra um Enterprisefunktionen und hat seit Version 5 erstmals auch Konzepte der Graphdatenbanken an Bord, die auf der Open-Source-Datenbank Titan aufbauen. DataStax hatte 2015 mit Aurelius das Unternehmen hinter Titan übernommmen.

Fokus auf Enterprise, aber Open Source weiter im Blick

Steve van den Berg, Regional Vice President Western Europe von DataStax erklärt im Gespräch mit heise Developer, dass der Cloud-Dienst eine konsequente Fortführung der aktuellen Strategie sei, das Enterprise-Portfolio zu stärken. Dabei wolle man aber die Weiterentwicklung der quelloffenen Basis mit Apache Cassandra weiterhin unterstützen und vorantreiben. Das Angebot soll vor allem Firmen ansprechen, die hybride Szenarien aufbauen möchten und somit die DSE-Installation im Rechenzentrum mit einer Variante in der Cloud kombinieren.

Die Betaphase der DataStax Managed Cloud ist für Anfang 2017 geplant. Zunächst setzt das Unternehmen dabei auf Amazon Web Services, van der Berg hat jedoch den Einsatz auf anderen Public-Cloud-Anbietern angekündigt. Da DataScale bereits jetzt neben AWS Microsoft Azure als Dienstleiter im Portfolio hat, wird die Umsetzung darauf vermutlich zeitnah erfolgen. (rme)

Read more on: Source

Comments are disabled