/ Internet / Teamviewer: Erste Screen-Sharing-App für iOS

Teamviewer: Erste Screen-Sharing-App für iOS

Heinrich Voigts on August 30, 2017 - 2:42 pm in Internet

Bildschirminhalte via TeamViewer zu teilen war lange nur von PCs, Macs und bestimmten Androids möglich. Nun können Admins Mitarbeitern oder unerfahrenen Familienmitgliedern auch auf iOS über die Schulter schauen.

Die Remote-Control-Software TeamViewer gibt es bereits seit einiger Zeit für gängige Betriebssysteme (Linux, Windows, macOS, Android). Die meisten Varianten können entfernte Systeme nicht nur fernbedienen, sondern auch die eigenen Bildschirminhalte teilen. Mit iOS-Geräten war das bisher nicht möglich. Mit einer neuen Funktion in TeamViewer Quick Support ändert sich das nun; damit ist zwar noch immer keine Fernsteuerung möglich, aber immerhin lässt sich der Bidlschirminhalt darstellen (Screen Sharing).

Screen Sharing war bisher unter iOS nicht möglich.
Screen Sharing war bisher unter iOS nicht möglich. Vergrößern

Laut Hersteller ist Quick Support damit die erste “marktreife Screen-Sharing-Anwendung für iOS” überhaupt. Voraussetzung für das Teilen von Bildschirminhalten ist die iOS-Version 11 auf iPad oder iPhone. Die Funktion steht allen Nutzern zunächst jedoch nur als “Preview”, also als Beta-Version zur Verfügung. Sie eigne sich auch für Unternehmen und enthalte Sicherheitsfunktionen, die Nutzer vor Eindringlingen schützen sollen.

Administratoren dürften sich über die neue Option freuen. Wenn Unterstützung aus der Ferne erforderlich war, konnte man iOS-Nutzern bisher nur mühsam telefonisch helfen. Auf Anfrage von heise online bestätigte TeamViewer, dass Unternehmen für die Funktion zusätzliche Lizenzen erwerben müssen. Für Privatnutzer ist sie jedoch kostenlos. Wann die Funktion den Preview-Status verlassen wird, ist aktuell noch nicht bekannt.

In der neuen Version landet der iOS-Bildschirm auf Rechner oder Mac.
In der neuen Version landet der iOS-Bildschirm auf Rechner oder Mac. Vergrößern
(amo)

Read more on: Source

Comments are disabled