/ OSS / Cloud in der Praxis: iX Cloud- & OpenStack Tag 2016

Cloud in der Praxis: iX Cloud- & OpenStack Tag 2016

Moritz Rosenfeld on November 28, 2016 - 1:20 am in OSS

Beim zweiten iX Cloud- & OpenStack-Tag berichten Experten aus der Praxis über Herausforderungen und Lösungen beim Aufbau und dem Management von Cloud-Infrastrukturen.

Unter dem Motto „Quo vadis Linux?“ widmet sich Dr. Udo Seidel von der Amadeus Data Processing GmbH in seiner Keynote auf dem iX Cloud- & OpenStack-Tag der Frage, wie sehr OpenStack die Verwaltung in Linux-Umgebungen verändert hat. Dabei vergleicht er etablierte Cloud-Betriebssysteme wie CoreOS, MirageOS oder OSv.

Beim Hosting Service Provider ScaleUp Technologies konnte sich OpenStack gegen kommerzielle Cloud-Lösungen durchsetzen. Christoph Streit und Frank Gemein berichten von ihren Erfahrungen beim Aufbau einer Public Cloud-Infrastruktur für einen Enterprise File Sharing Dienst. Im Detail geben sie Einblicke in ihre Lernkurve vom Start der Speicherlösung mit Swift bis hin zur Installation von Nova und dem kompletten Cloud Stack.

Der Handelskonzern Metro vertraut bei der zukunftsfähigen Ausrichtung seiner Large Enterprise IT auf eine Private Cloud-Umgebung auf Basis von OpenStack. Warum sich der Konzern für diesen Weg entschieden hat und welche Erfahrungen mit der Metro.Cloud bisher gesammelt wurden, verrät Thomas Lunkwitz vom konzerninternen IT-Dienstleister Metro.Systems in seinem Vortrag.

Wie sich Web Publishing per Continuous Delivery auf einer offenen Cloud-Plattform umsetzen lässt, zeigen Boris Folgmann und Bernd Rederlechner von T-Systems anhand eines Kundenprojektes. Im Rahmen ihres Vortrages erläutern sie sowohl die auf OpenStack aufgebaute Open Telekom Cloud, wie auch die zum Einsatz gekommenen Methoden und Tools – darunter beispielsweise Jenkins, git sowie Ansible.

Detaillierte und aktualisierte Informationen zum kompletten Programm und den Referenten finden sich auf der Webseite. Der iX Cloud- & OpenStack-Tag findet am 15. November 2016 im Kölner KOMED Veranstaltungszentrum statt. Das Standardticket kostet 399 Euro. Für Heise Events-Kunden, Inhaber der c’t Abocard oder Abonnenten der Heise Medien (c’t, iX, Technology Review, etc.) gibt es darauf noch 10 Prozent Treue-Rabatt.

Jetzt anmelden: iX Cloud- & OpenStack-Tag 2016 (map)

Read more on: Source

Comments are disabled