/ Software-Entwicklung / Qt 5.8 enthält ein Text-to-Speech-Modul

Qt 5.8 enthält ein Text-to-Speech-Modul

Gerfried Steube on January 22, 2017 - 9:23 pm in Software-Entwicklung

QtSpeech ist wie geplant zunächst als Preview-Modul im kommenden Qt-Release enthalten. Offensichtlich haben Schwierigkeiten bei Android-Builds die Integration verzögert. Spracherkennung ist derzeit noch nicht integriert.

Die Zeichen stehen gut, dass Qt 5.8 den laut Roadmap nach anfänglichen Verzögerungen auf Ende Januar verschobenen Veröffentlichungstermin einhält. Quasi auf der Zielgeraden schafft es die Preview von QtSpeech trotz einiger Hindernisse ins Release. Entwickler können das Text-to-Speech-Modul zur Sprachausgabe verwenden und dabei die Lautstärke und Tonhöhe ebenso bestimmen wie die Sprache und die zugrunde liegende Engine. Das Modul abstrahiert die plattformspezifische Umsetzung und ist wohl recht klein.

Die Beispielanwendung gibt dem Nutzer die Kontrolle über die Parameter des Sprachsynthesemoduls.
Die Beispielanwendung gibt dem Nutzer die Kontrolle über die Parameter des Sprachsynthesemoduls. Vergrößern
Bild: Qt

Laut dem Blogbeitrag hat sich die Entwicklung des Moduls vor allem wegen Schwierigkeiten bei einigen Android-Builds verzögert. Das Team will die Sprachsynthese von QtSpeech zwar noch weiter optimieren und beispielsweise Stimmen einfacher abspeichern lassen, aber der Schwerpunkt liegt künftig auf der Spracherkennung, deren Implementierung in dem Blogbeitrag als größeres Projekt bezeichnet wird.

Siehe dazu auf heise Developer:

  • Cross-Plattform-Entwicklung: Was landet in Qt 5.8?

(rme)

Read more on: Source

Comments are disabled