/ Security / Polizei fasst mutmaßlichen DDoS-Erpresser

Polizei fasst mutmaßlichen DDoS-Erpresser

Moritz Rosenfeld on May 30, 2017 - 3:41 am in Security

Die Bielefelder Polizei hat einen mutmaßlichen DDoS-Erpresser festgenommen, der unter dem Pseudonym “ZZB00t” deutsche Firmen erpresst haben soll. Der 24-jährige wurde dem Haftrichter vorgeführt.

Eine Spezialeinheit der Polizei hat am vergangenen Dienstag einen Verdächtigen festgenommen, der bundesweit als DDoS-Erpresser agiert haben soll. Nach Ermittlungen des Abteilung für Computerkriminalität der Bielefelder Polizei und der Abteilung für Wirtschaftskriminalität der Staatsanwaltschaft sei der 24-jährige Fachinformatiker unter dem Pseudonym “ZZB00t” aufgetreten. Er soll über ein Bot-Netzwerk die Webseiten deutscher Firmen mit DDoS-Attacken lahmgelegt haben, um ein Lösegeld in Bitcoin zu erpressen.

Die Beamten trafen den Verdächtigen am Computer sitzend an. Informationen zu den betroffenen Unternehmen und zur Beute veröffentlichten die Behörden nicht. Der Mann sitzt vorerst in Untersuchungshaft. Erst im April sorgten zahlreiche DDoS-Angriffe für Ausfälle von Webseiten in Deutschland. (jam)

Read more on: Source

Comments are disabled