/ OSS / MX-16: Linux-Distribution auch für ältere Rechner

MX-16: Linux-Distribution auch für ältere Rechner

m-16_titel-d3a1cb9f8ef65367.png
Moritz Rosenfeld an Dezember 17, 2016 - 12:48 am in OSS

In Zusammenarbeit mit den Mepis-Entwicklern hat das Antix-Team die Linux-Distribution MX-16 alias Metamorphosis veröffentlicht. Das auf Debian basierende System bringt den Xfce-Desktop mit und läuft als 32-Bit-Variante auch auf älteren Rechnern.

Mit der Metamorphosis benannten Version MX-16 haben die Entwickler der Linux-Distribution Antix mit Hilfe der Mepis-Community ihre MX-Linux-Serie auf den aktuellen Stand gebracht. MX-16 basiert auf dem stabilen Debian 8.6 „Jessie“, als Standard-Desktop kommt das solide Xfce 4.12.2 zum Einsatz. Von der Mepis-Community kommen zusätzlich zahlreiche Werkzeuge, die die Einrichtung und Verwaltung der Linux-Distribution erleichtern sollen.

MX-16 bringt neben einer 64-Bit-Variante mit dem Linux-Kernel 4.7.8.1 auch eine 32-Bit-Version samt Linux 3.16 ohne PAE (Physical-Address Extension) mit, die auch auf älteren Rechnern läuft. Insgesamt legt die Linux-Distribution ihren Fokus auf ein ressourcenschonendes Linux-System. Deshalb verzichtet die MX-Reihe auch auf den Einsatz der Startumgebung Systemd zu Gunsten von Sysvinit.

Die beiliegende Software ist dennoch auf dem aktuellen Stand, etwa mit LibreOffice in Version 5.2.2 oder Firefox 50.1. Das MX-Projekt pflegt seine eigenen Software-Quellen und kombiniert sie mit denen des Stable-Zweiges von Debian 8.6. Zu den eigenen Werkzeugen gehören unter anderem Installationshilfen für proprietäre Grafikkarten-Treiber von AMD und Nvidia oder WLAN-Chips von Broadcom. Die verfügbaren Images bringen ein Live-System mit, das sich auf einen USB-Stick übertragen oder in wenigen Schritten installieren lässt. Mit dem MX Remaster Control Center lässt sich im laufenden Live-System ein nach Wunsch angepasstes Image des Linux-Systems zusammenstellen.

Die Live-CDs stehen jeweils in einer 32-Bit- und einer 64-Bit-Variante auf der Projekt-Website zum Download bereit. (lmd)

Read more on: Source

Kommentare sind deaktiviert