/ Software-Entwicklung / Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

Gerfried Steube on July 8, 2017 - 5:39 am in Software-Entwicklung

heise Developer fasst jede Woche bisher vernachlässigte, aber doch wichtige Nachrichten zu Tools, Spezifikationen oder anderem zusammen – dieses Mal u.a. mit Ember.js, GCC und LLVM.

Hier die durchaus subjektive Auswahl an Nachrichten der vergangenen Woche:

  • Auch wenn Anfang Mai bereits GCC 7 erschienen ist, pflegen die Macher weiterhin den Vorgänger: GCC 6.4 ist ein Bugfix-Release ohne neue Features.
  • Die Erweiterung GitHub for Unity ist nun quelloffen verfügbar. Mit ihr können Entwickler direkt aus Unity heraus auf Git-Repositories sowie den Dienst GitHub zugreifen.
  • Qt Creator 4.3.1 verbessert wohl das Zusammenspiel mit iOS 10.3. Parallel ist Qt 5.9.1 erschienen, das vor allem Bugfixes und Performanceoptimierungen enthält. Für die 5.9-Reihe sind weitere kleine Releases geplant, da es das jüngste LTS Release (Long-Term Support) des Frameworks ist.
  • Die SDL-Bibliothek (Simple DirectMedia Layer) arbeitet in Version 2.0 nun mit Blackberrys Echtzeitbetriebssystem QNX 7.0 zusammen.
  • LLVM 4.0.1 bringt zahlreiche Bugfixes für die Compiler-Infrastruktur, die im März in Version 4.0 erschienen war. Aufgrund der neuen Zählweise soll bereits im Dezember LLVM 5.0 erscheinen. Kleinere Updates sind nicht vorgesehen, sodass die mittlere Stelle wohl bis dahin “0” bleibt.
  • Für Amazon Alexa existieren laut Voicebot.ai in den USA inzwischen über 15.000 Skills. Dagegen schauen Google Assistant mit 378 und Microsoft Cortana mit gerade einmal 65 Skills sehr bescheiden aus.
  • Das PHP-Team hat die dritte Alpha von PHP 7.2 veröffentlicht. Am 20. Juli soll die erste Beta folgen. Außerdem gibt es mit PHP 7.1.7 und PHP 5.6.31 jeweils Security Releases, die zahlreiche Sicherheitslücken stopfen.
  • Mozilla gab Ende Juni Version 1.0 der auch im Browser funktionierenden Cross-Plattform-Networking-Bibliothek HumbleNet frei. Sie bietet einen API-Wrapper um WebRTC und ermöglicht so Echtzeit-UDP-Verbindungen zwischen Clients über die zugehörigen Datenkanäle.
  • Version 2.14 des JavaScript-Frameworks Ember.js steht mit verbesserte Packaging zum Download bereit. Eine Beta der Nachfolgeversion enthält ein neues Argument im Engine Helper {{mount}} und eine Implementierung der Grundlagen eines Routing Service.

Sollten Sie ein wichtiges Ereignis vermissen, freut sich heise Developer über Ihre E-Mail. (rme)

Read more on: Source

Comments are disabled