/ Software-Entwicklung / Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

Gerfried Steube on April 2, 2017 - 2:55 am in Software-Entwicklung

heise Developer fasst jede Woche bisher vernachlässigte, aber doch wichtige Nachrichten zu Tools, Spezifikationen oder anderem zusammen – dieses Mal u.a. mit Node.js, Reactide, Kubernetes und NativeScript.

Hier die durchaus subjektive Auswahl an Nachrichten der vergangenen Woche:

  • Kurz nach dem Release von Angular 4 ist Teleriks NativeScript auf die jüngste Version des Frameworks für Single-Page-Applications vorbereitet. Damit verbunden sind zwei Breaking Changes, die sich aber leicht beheben lassen.
  • Cilium ist eine Software zum Sichern der Netzwerkkonnektivität zwischen auf Containermanagment-Plattformen wie Docker und Kubernetes deployten Anwendungen. Version 0.8 steht nun zum Download bereit.
  • 4D v16 R2 bringt weitere Funktionen für die Text-Engine 4D Write Pro, den Ausbau der Funktionen von Objekten und die Integration von Googles Blink Rendering Engine für WebAreas.
  • Progress hat das kalifornische Unternehmen DataRPM übernommen. Data RPM bietet kognitive Predictive-Maintenance-Produkte für das Industrial IoT an.
  • Microsoft hat das Werkzeug MSTest V2 als Open Source freigegeben.
  • Im Rahmen der CloudNativeCon hat die Cloud Native Computing Foundation ein Dokument mit dem Curriculum zur Kubernetes-Admin-Zertifizierung freigegeben. Es soll als Vorlage für Trainingsanbieter dienen und steht auf GitHub für Feedback zur Verfügung.
  • Version 3.0 der GeoJSON-Erweiterung mit Topologiekodierung TopoJSON ist fertig und kann unter anderem in topojson.quantize ein optionales transform-Objekt entgegennehmen. Außerdem erstellt sie in einigen Funktionen neue Punkte oder Kopien der Topologie, statt alte zu ändern.
  • React-Entwicklern steht mit Reactide eine, auf das von Facebook vorangetriebene Framework ausgerichtete Webentwicklungs-IDE zur Verfügung, die unter anderem Optionen zum visuellen Editieren umfasst.
  • Node.js 7.8 ist mit aktualisierten Abhängigkeiten, Fehlerkorrekturen und einer Option zum Verhindern von Duplikaten in der History freigegeben worden.
  • Mit der ersten Beta von Qt Creator 4.3 integriert der Qt Quick Designer einen Texteditor zum Bearbeiten von QML-Dateien. Außerdem lässt sich der server-mode von CMake 3.7 verwenden.

Sollten Sie ein wichtiges Ereignis vermissen, freut sich heise Developer über Ihre E-Mail. (rme)

Read more on: Source

Comments are disabled