/ Security / DailyMotion anscheinend gehackt: 87,6 Millionen Nutzer betroffen

DailyMotion anscheinend gehackt: 87,6 Millionen Nutzer betroffen

Moritz Rosenfeld on December 7, 2016 - 4:24 pm in Security

Unbekannte Hacker sollen in das Server-System die Videoportals eingestiegen sein und neben E-Mail-Adressen auch geschützte Passwörter kopiert haben.

Beim Videoportal DailyMotion hat es allem Anschein nach ein Datenleck gegeben und Hacker konnten eine Datenbank mit mehr als 87,6 Millionen Accountdaten abziehen. Das geht aus einem Datenbank-Eintrag des Leaking-Portals Leakedsource.com hervor. Eine offizielle Stellungnahme von DailyMotion steht aktuell noch aus.

Leakedsource zufolge soll der Übergriff am 20. Oktober stattgefunden haben. Zdnet hat eigenen Angaben zufolge Zugriff auf einen Teil der kopierten Datenbank und stuft die Daten als echt ein. Darin sollen sich Nutzer-Namen, E-Mail-Adressen und geschützte Passwörter von 18 Millionen Account-Inhabern befinden.

Bin ich betroffen?

Verschiedenen Sicherheitsforschern zufolge sind die Passwörter mit dem Hash-Verfahren bcrypt behandelt – das gilt als State of the Art und schützt Kennwörter verlässlich. Auf der Webseite Leakedsoruce.com kann man überprüfen, ob die eigenen Daten von dem Hack betroffen sind.

Ist das der Fall, sollte man sein DailyMotion-Passwort nicht nur beim Videoportal präventiv ändern, sondern auch bei allen anderen Online-Services, bei denen das identische Passwort zum Einsatz kommt. (des)

Read more on: Source

Comments are disabled