/ Security / Android-Apps: Google geht gegen großes Ad-Fraud-Netzwerk Chamois vor

Android-Apps: Google geht gegen großes Ad-Fraud-Netzwerk Chamois vor

4-f06f84d70f520db1.jpeg
Moritz Rosenfeld an März 20, 2017 - 7:03 am in Security

Der erweiterte Verify-Apps-Schutz soll Android-Nutzer effektiver vor Chamois-Apps warnen, die Kriminelle für Klickbetrug einsetzen.

Google ist eigenen Angaben zufolge ein entscheidener Schlag gegen das betrügerische Android-Werbenetzwerk Chamois gelungen. Dabei soll es sich bisher um das größte seiner Art im Android-Universum handeln.

Verschiedenen Chamois-Apps außerhalb von Google Play dient das Netzwerk als Basis für Klick- und Telefonbetrug, führen Sicherheitsforscher von Google aus. Derartige Apps sollen etwa mit Werbe-Pop-Ups nerven und im Hintergrund weitere Apps installieren. So streichen die Hintermänner Provisionen ein.

Ab sofort soll die Android-Funktion Verify Apps derartige Anwendungen erkennen. Das soll zum einen in Form einer Warnung vor einer Installation geschehen. Darüber hinaus taucht auch ein Hinweis auf, wenn sich eine entsprechende Apps bereits auf ein Gerät geschlichen hat. In diesem Fall sollen Opfer ein Angebot zur Deinstallation bekommen. Das ist Google zufolge hilfreich, da Chamois-Apps zum Teil gar nicht sichtbar auf infizierten Geräten auftauchen, was ein Entfernen schwieriger macht.

Gut getarnt

Googles Sicherheitsforscher berichten, dass es anfangs kniffelig war, die Apps zu identifizieren: So kommen etwa verschiedene Dateiformate als quasi schützende Schichten zum Einsatz, um den Malware-Kern einzuhüllen. Zudem sollen die Apps ihren Code und Konfigurationen verschlüsseln.

Bei Problemen mit der Wiedergabe des Videos aktivieren Sie bitte JavaScript

nachgehakt: Was sind die neuen Maschen der Cyber-Gangster?

Zu den neuen Betrüger-Maschen rund um Werbenetzwerke finden Sie weitere Informationen in der aktuellen Ausgabe der c’t 7/17:

  • Die Waffen der Hacker

(des)

Read more on: Source

Kommentare sind deaktiviert