/ Internet / Westeuropa: Huawei zahlt seinen Partnern 300 Millionen US-Dollar

Westeuropa: Huawei zahlt seinen Partnern 300 Millionen US-Dollar

127265-138289-i_rc.jpg
Gerfried Steube an April 11, 2017 - 10:40 pm in Internet

Huawei wird seinen Verkaufspartnern in Westeuropa in diesem Jahr einen Anteil von 300 Millionen US-Dollar auszahlen. Das kündigte Leon He, Chef der Huawei Enterprise Business Group Europe, auf dem Partner Summit des Konzerns am 11. April 2017 in Paris an. Der chinesische IT-Hersteller verzeichnete 55 Prozent Umsatzwachstum in Europa in dem Bereich Enterprise Business Group. „Europa wächst sehr gut, die USA sind schwierig“, sagte He.

Die Anzahl der Partner stieg nicht so stark an, aber die Qualität der Beziehungen. He: „Wir haben ein Ökosystem für die Kunden durch die Partner aufgebaut, wozu Cloud, Smart City, künstliche Intelligenz, IoT, Server, Storage und mehr gehört“. Cloud-Partner sind die Telekommunikationskonzerne Deutsche Telekom, France Telecom/Orange, Telefónica und China Telekom.

Vor sechs Jahren wollte kaum einer Huawei-IT haben

Estrella Li, Managerin für Marketing und Communications, Western Europe Enterprise bei Huawei bekannte, dass es „vor sechs Jahren als nicht leicht galt, Huawei-Hardware an Enterprise-Kunden zu verkaufen“.

Huawei ist in die Geschäftsbereiche Carrier (Telekommunikationsausrüstung), Enterprise (Unternehmens-IT) und Consumer Business (Smartphones und andere Endgeräte) unterteilt. Enterprise ist die kleinste Sparte und erzielte weltweit im Jahr 2016 einen Umsatz 40,7 Milliarden Yuan (5,9 Milliarden US-Dollar) und konnte damit um 47 Prozent wachsen.

Jaco Pesschier, Channel Sales Manager bei Western Europe Huawei, berichtete, dass Huawei im Jahr 2010 in Westeuropa mit dem Partnerprogramm gestartet ist. Während es zuletzt nur 4 Prozent Wachstum der Partner gab, hätten diese von 2015 bis 2016 ein durchschnittliches Umsatzwachstum von 25 Prozent erzielt. „Vielleicht kommen noch einige dazu, wir wollen nicht zu viele Partner“, sagte Pesschier.

Im Jahr 2011 waren 30 Prozent des Umsatzes von Huawei in dem Bereich indirekt. Nun kämen 90 Prozent des Enterprise-Umsatzes von Partnern. Wichtige neue Produkte seien der OceanStor Dorado V3 für All-Flash-Storage und der Server KunLun 32 Socket x86.

Read more on: Source

Kommentare sind deaktiviert