/ OSS / Version 6.9 von Red Hat Enterprise Linux freigegeben

Version 6.9 von Red Hat Enterprise Linux freigegeben

avr-f39c5edc1ace3aa3.jpeg
Moritz Rosenfeld an März 22, 2017 - 1:51 pm in OSS

Für Nutzer von RHEL6 hat Red Hat Version 6.9 seiner Linux-Distribution veröffentlicht. Viele der Neuerungen betreffen den Umstieg auf RHEL7 – ab dem 10. Mai beheben die Entwickler nur noch kritische Fehler.

Mit der Version 6.9 von Red Hat Enterprise Linux (RHEL) bringt der gleichnamige Konzern den RHEL6-Zweig seines Betriebssystem für den Unternehmenseinsatz auf den aktuellen Stand. Bereits Anfang des Jahres hatten die Entwickler eine Beta-Ausgabe freigegeben, die Ausblick auf die Änderungen gewährte.

Red Hat will es RHEL6-Nutzern laut der Pressemeldung vereinfachen, auf das aktuelle RHEL7 umzusteigen. Unter anderem soll die Distribution mit einer Reihe neuer Hardware umgehen können. Ferner sollen Anwender ihre bestehenden Dienste in Container auslagern und anschließend migrieren können. Hinzu kommt die vollständige Unterstützung von TLS 1.2 und die erweiterte Unterstützung von PCI-DSS.

Außerdem weist Red Hat darauf hin, dass am 10. Mai 2017 die rund dreieinhalbjährige Production Phase 3 für RHEL6 beginnt. Die Entwickler garantieren während ihr nur noch Updates und Bugfixes für kritische Fehler. Gleichzeitig betont der Konzern, dass das Upgrade zu RHEL7 für Kunden kostenlos sei. (fo)

Read more on: Source

Kommentare sind deaktiviert