/ OSS / Tizen: Samsung will App-Entwickler mit Prämienprogramm locken

Tizen: Samsung will App-Entwickler mit Prämienprogramm locken

Moritz Rosenfeld on November 23, 2016 - 6:20 pm in OSS

Mit einem Prämienprogramm will Samsung App-Entwicklern das Mobilbetriebssystem Tizen schmackhaft machen. Dafür stellt der Konzern insgesamt 9 Millionen US-Dollar bereit.

Mit dem “Tizen Mobile App Incentive Programm” will Samsung das Ökosystem des Mobilbetriebssystems Tizen stärken. Geldprämien in einer Gesamthöhe von 9 Millionen US-Dollar sollen App-Entwicker locken, für die Plattform zu entwickeln.

Apps, die in den Top 100 des Tizen Store kommen, werden mit einer einmaligen Zahlung von bis zu 10.000 US-Dollar belohnt. Das Programm läuft vom 1. Februar 2017 bis zum 31. Oktober 2017. Ab Anfang Januar können Entwickler sich registrieren. Bereits 2013 gab es 4 Millionen Dollar Preisgeld für neue Tizen-Apps von Samsung, Intel und der Linux Foundation.

Tizen-Smartphones bisher selten

Tizen wurde 2012 veröffentlicht und wird von diversen Technologiekonzernen, Mobilfunkanbietern und der Linux Foundation vorangetrieben. Apps für Tizen werden mit Webtechniken wie etwa HTML5 entwickelt. Das Betriebssystem läuft zwar grundsätzlich auf einer breiten Palette von Hardware von Smartwatches bis zu Auto-Infotainment-Systemen.Prominent eingesetzt hat Samsung die Plattform bisher aber nur auf seinen Smartwatches, sowie auf diversen Fernsehern. Tizen-Smartphones bieten die Koreaner bisher nur auf dem indischen Markt an. Seit längerem wird spekuliert, dass Samsung ein eigenes Ökosystem schaffen will, um sich von Googles Android unabhängiger zu machen. (mls)

Read more on: Source

Comments are disabled