/ OSS / Tech Preview: Groupware-Client Kube in Version 0.1.0 freigegeben

Tech Preview: Groupware-Client Kube in Version 0.1.0 freigegeben

Moritz Rosenfeld on March 4, 2017 - 12:41 pm in OSS

Der Groupware-Client Kube soll eine moderne Plattform für die E-Mail-Kommunikation und die Verwaltung persönlicher Informationen auf Linux bieten. Die nun erschienene Tech Preview gewährt erste Einblicke.

Der Groupware-Client Kube ist erstmals öffentlich erhältlich. Die nun erschienene Vorschauversion 0.1.0 führt vor, wie sich die Entwickler Funktionen zur Mail-Kommunikation und zum Verwalten von persönlichen Daten auf Linux-Desktops vorstellen (Personal Information Manager, PIM). Das User-Interface gründet auf Qt Quick, die Synchronisation der Daten auf Sink. Die Entwickler betonen, dass Kube als Teil von KDE nicht auf Akonadi und Kontact basiert und diese auch nicht ablösen soll; das KDEPIM-Team führe beide Projekte wie bisher fort, heißt es.

Mit der Kube-Tech-Preview lassen sich bereits IMAP-Konten einrichten, Mails abrufen und schreiben sowie auch verschlüsselte Nachrichten lesen. Auf der ToDo-Liste steht aber beispielsweise noch die Kommunikation mit Gmail-Konten und vieles andere mehr. Die Roadmap lässt sich unter Phabricator einsehen, der Quellcode ist zusätzlich bei GitHub zu finden. Die Software ist gemäß GPLv2+ lizenziert. (fo)

Read more on: Source

Comments are disabled