/ Software-Entwicklung / Release Candidate der verteilten Datenbank TiDB veröffentlicht

Release Candidate der verteilten Datenbank TiDB veröffentlicht

Gerfried Steube on January 4, 2017 - 2:20 am in Software-Entwicklung

Volle MySQL-Kompatibilität versprechen die Schöpfer von TiDB, einer von Google F1 inspirierten freien SQL-Datenbank.

Ende 2016 wurde Release Candidate 1 von TiDB [taɪdiːbi:] freigegeben, eine unter der Apache-2.0-Lizenz stehende verteilte Datenbank. Die Entwickler haben sich nach eigener Aussage durch das Design von Google F1 inspieren lassen. TiDB ist kein klassisches, nur SQL nutzendes RDBMS (Relational Database Management System), sondern unterstützt auch das 2011 entstandene NewSQL, eine NoSQL-Variante zur Verarbeitung großer Datenmengen, die Transaktionsicherheit gewährleistet.

Release Candidate der verteilten Datenbank TiDB veröffentlicht
Transparent für MySQL-Clients: TiDB
Bild: TiDB

Damit soll die TiDB die Vorteile von SQL- und NoSQL-DBMS vereinen. Eine MySQL-Datenbank lässt sich laut Entwicklerdokumentation einfach durch TiDB ersetzen. Für NewSQL-Operationen nutzt die Software TiKV, eine verteilte transaktionsichere Key-Value-Datenbank.

TiDB ist in Go geschrieben, einer von Google 2009 vorgestellten imperativen, objektorientierten Programmiersprache. Quellcode sowie englische und chinesische Dokumentation sind auf GitHub gehostet. Die Entwickler suchen noch Mitstreiter, um den Fortschritt des Projekts zu forcieren.

(js)

Read more on: Source

Comments are disabled