/ Software-Entwicklung / RapidAPI erhält Seed-Finanzierung von Andreessen Horowitz

RapidAPI erhält Seed-Finanzierung von Andreessen Horowitz

Gerfried Steube on November 22, 2016 - 11:50 am in Software-Entwicklung

Insgesamt 3,5 Millionen US-Dollar erhält der API-Gateway-Dienst. Führender Investor ist das von Marc Andreessen und Ben Horowitz gegründete Risikokapitalunternehmen.

Das API-Gateway RapidAPI darf sich über eine Seed-Finanzierung in Höhe von 3,5 Millionen US-Dollar freuen. Hauptinvestor ist das Venture-Capital-Unternehmen Andreessen Horowitz, das die Namen der beiden Gründer Ben Horowitz und Marc Andreessen trägt. Letzterer gehört als Entwickler des Mosaic-Browsers und Mitgründer von Netscape Communications zum Urgestein des Internets und ist unter anderem im Aufsichtsrat von Facebook aktiv, wo er jedoch Anfang des Jahres mit seinem Tweet zum Kolonialismus herbe Kritik einstecken musste.

Marktplatz für öffentliche Programmierschnittstellen

RapidAPI ist ein Gateway, mit dem Entwickler ihre Anwendungen an öffentliche APIs anbinden. Die Macher bezeichnen das Angebot als Marktplatz, der anders als beispielsweise Tibcos Mashery oder Amazons API Gateway nicht diejenigen anspricht, die eigene APIs erstellen, sondern diejenigen, die ihre Anwendungen mit diversen Schnittstellen verbinden. Entwickler können RapidAPI als einen Wrapper verwenden und so ihre Software über eine zentrale Schnittstelle mit verschiedenen Programmierschnittstellen verbinden. Derzeit gibt es Vorlagen für NodeJS, PHP, Python und cURL.

Funktionsweise von RapidAPI

Laut der Website bietet die Plattform derzeit Zugriff auf 500 APIs und findet in 2000 Apps Verwendung. Die Zahl der monatlichen API-Aufrufe liegt demnach bei 3 Milliarden. In der Liste finden sich auf den ersten Blick nahezu alle namhaften Internetfirmen und auch speziell auf Entwickler ausgerichtete Angebote wie GitHub. RapidAPI ist ein Open-Source-Projekt.

Weitere Details stehen in der offiziellen Bekanntmachung. Das Unternehmen will das Geld vor allem in die Erweiterung des Produktteams stecken, um das Gateway weiter auszubauen. Neben Andreessen Horowitz gehören FundersClub, SV Angel und Green Bay Advisors zu den Investoren. (rme)

Read more on: Source

Comments are disabled