/ OSS / Programmierung: Python 3.6 optimiert CPython und die Sicherheit

Programmierung: Python 3.6 optimiert CPython und die Sicherheit

125249-132391-i_rc.jpg
Gerfried Steube an Dezember 25, 2016 - 8:02 am in OSS

Python ist in der Version 3.6 erschienen. Die Programmiersprache wurde in mehreren Bereichen verbessert: CPython soll analog zu Pypy einen deutlich geringeren Speicherbedarf haben. Verglichen mit Python 3.5 ist der Speicherbedarf von dict() beispielsweise um 25 Prozent reduziert worden. Die Optimierung wurde von Pypy übernommen.

Neben Syntax-Erweiterungen wurde auch an der Erweiterung der Standard-Bibliothek gearbeitet. Neu hinzugekommen ist das File System Path Protocol. Zudem unterstützt das datetime-Modul mit der Version 3.6 auch Zeiten, die zweimal vorkommen, etwa bei einer Umstellung von Sommer- auf Winterzeit.

Im Bereich der Sicherheit gibt es das neue secrets-Modul, das unter anderem die Verarbeitung von Authentifizierungen erleichtern soll. Die Module hashlib und ssl unterstützen zudem OpenSSL 1.1.0 und hashlib arbeitet mit den Hash-Algorhithmen BLAKE2, SHA-3 und SHAKE.

Windows-Nutzer sollten beachten, dass die Zeichenkodierung sowohl auf der Konsole als auch bei den Pfadangaben auf UTF-8 umgestellt wurde. Die Programmteile python.exe und pythonw.exe sind zudem in der Lage, Pfadangaben über 260 Zeichen zu verarbeiten. Möglich sind jetzt ungefähr 32.000 Zeichen. Allerdings muss laut Dokumentation eine Gruppenrichtlinie dafür umgestellt werden.

Weitere Informationen finden sich in dem Changelog.

Read more on: Source

Kommentare sind deaktiviert