/ Deutsche Startups / Papr Watch: Ist das die erste Smartwatch aus Papier?

Papr Watch: Ist das die erste Smartwatch aus Papier?

Heinrich Voigts on April 25, 2017 - 12:02 pm in Deutsche Startups

Eine Smartwatch aus Papier? Der Titel zur heute vorgestellten Papr Watch ist etwas frei ausgelegt, beschreibt die Armbanduhr aus Papier jedoch gar nicht so schlecht. Das Startup Paprcuts, das aus Berlin kommt, hat sich mit der Papr Watch nun einen neuen Meilenstein gesetzt und sucht auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo nach eifriger Unterstützung. Doch schauen wir uns die Idee hinter der Papier-Uhr mal etwas genauer an.

Einleitende Worte nutzt das Startup auf der Kampagnenseite zur Papr Watch um sich zunächst vorzustellen. So befasst sich Paprcuts primär mit Zubehör, Taschen und Geldbörsen, die aus Papier gefertigt wurden. Die viele Arbeit mit Papier hat das Startup wohl auf die Idee gebracht einfach mal eine Uhr aus Papier herzustellen – so war Papr Watch geboren. Weiter preist die Indiegogo-Seite nun die eigentliche Uhr an und zählt wichtige Features auf, die das Produkt einzigartig machen soll.

Papieruhr – so leicht wie ein Papier?

So sieht die Uhr nicht nur stylisch aus und kann individuell angepasst werden, sondern ist zudem auch super leicht. Verglichen wird die Uhr mit ein paar wenigen Gummibärchen, die auf einer Waage deutlich mehr wiegen als die Armbanduhr aus Papier. Ebenso geht der Hersteller auf die Stabilität ein, die die Smartwatch mit sich bringt. Wassergeschützt ist das Wearable-Gadget ebenso, kann also auch problemlos mit zum Schwimmen und Baden genommen werden. Geschlossen wird die Uhr mit einem praktischen und schnellen Magnetverschluss.

Jetzt möchten wir mal das Thema „smart“ ansprechen. Denn im Grunde handelt es sich bei der Papr Watch um keine Smartwatch in dem Sinne, dass man sie mit dem Handy verbinden kann und damit Nachrichten empfangen und Anrufe tätigen kann. Die einzige Funktion ist die Anzeige der Uhr, doch das macht die Papieruhr auch so besonders, denn auf der Front ist ein kleiner Knopf integriert, der beim Betätigen die Uhrzeit über ein LED-Display anzeigt. Das Datum kann ebenso dargestellt werden. Gestellt wird die Uhrzeit mit einem dreisekündigen Druck, der die Anzeige dann aufblinken lässt, um mit weiterem Drücken die neue Uhrzeit einstellen zu können.

Leuchtet im Dunkeln und individuelle Designs

Die Idee hinter der Uhr gefällt uns sehr, da man das Accessoire durch individuelle Designs und Aufdrucke an seinen eigenen Look anpassen kann – auch in der Gadget-Welt wird Individualität künftig immer wichtiger. Auch cool: Im Dunkeln leuchtet das Armband! Die Funktionen der Papier-Armbanduhr möchten wir euch im Folgenden noch mal übersichtlich darstellen

  • Wasserdicht und sehr leicht
  • Extrem stabil und robust
  • Lange Batterielaufzeit von bis zu zwei Jahren
  • Zeit- und Datumsanzeige
  • Magnetverschluss
  • Leuchtet im Dunkeln

Das Startup aus Berlin verlangt für seine Papieruhr 30 Euro zzgl. Versandkosten, während die Auslieferung im August 2017 stattfinden wird. Kauft man direkt mehrere Exemplare der Papr Watch von Paprcuts kann man ein paar Euros mehr sparen. Im Handel soll die Uhr später mit 35 Euro zu Buche schlagen. Nachfolgend könnt ihr euch noch das Video zur Papr Watch anschauen. Dort erhaltet ihr einen größeren Überblick über die verschiedenen Designs und Features der Papieruhr.

Read more on: Source

Comments are disabled