/ Deutsche Startups / Meistgeklickt: Eure Top 5 Gadgets des Jahres 2016

Meistgeklickt: Eure Top 5 Gadgets des Jahres 2016

Heinrich Voigts on November 22, 2016 - 11:03 am in Deutsche Startups

Die Tage werden kürzer, die Nächte länger. Ein klarer Indikator für die kalte Jahreszeit. Jetzt, wo bald der Weihnachtsmann an die Tür klopft um neben der frohen Botschaft das neue Jahr anzukündigen, wird es Zeit die vergangenen Monate Revue passieren zu lassen – da dürfen natürlich auch Eure Top-Gadgets nicht fehlen. Also haben wir die 5 beliebtesten Gadgets 2016 aus dem Blog für euch zusammengesucht.

Blufixx Spezialklebstoff: Mega-Pitch bei den Löwen

Den Anfang macht der Blufixx Spezialklebstoff. Was bei „Die Höhle der Löwen“ auf VOX für Begeisterungsstürme bei den Investoren sorgte, konnte auch in unserem Test abräumen. Das Konzept hat sich der Gründer – seines Zeichens selbst Zahnarzt – bei der seiner Arbeit abgeschaut. Die Technik, die dabei begeistert: Der Klebstoff härtet mittels im Stift eingebautem Blaulicht und lässt sich so perfekt modellieren. Der Blufixx-Kleber kittet so Metall Glas, Kunststoff oder Holz. Einen kurzen Ausblick darauf, was der Kleister so drauf hat, gibt euch das Video.


Blufixx jetzt kaufen



Fontus: Flasche mit Self-Refill

Eine Wasserflasche die sich selbst wieder auffüllt? Klingt wie Zukunftsmusik a lá Star Trek – ist aber Realität aus der Schweiz! Fontus nutzt Kondensation um sich selbst zu befüllen. Verblüffend einfach, oder? Fontus funktioniert ab 20° Celsius und fördert so einen Tropfen Wasser pro Minute. Interessierte finden alle Infos zu Fontus hier zum nachlesen. Schaut euch unbedingt auch das Video an! Sowas habt ihr noch nicht gesehen – versprochen! Weitere innovative Wasserversorger findet ihr in unserer Übersicht.


Mehr Informationen zu Fontus



Muzo: Schafft (ruhige) Komfortzonen im Alltag

Genervt, gestresst, ausgelaugt: Nicht zuletzt Symtome vom stressigen Alltagslärm. Muzo projiziert das Konzept von NC-Kopfhörern auf große Räume und sorgt so für einen moderaten Schallpegel. Dabei kompensiert Muzo Schallwellen von außen mit Gegenschallwellen – fungiert also als aktiver Geräuschunterdrücker. Wie das Top Gadget funktioniert, lest ihr in unserem Artikel unter dem folgenden Link.


Mehr Informationen zu Muzo



Triton: Künstliche Kiemen für den nächsten Tauchgang

Tauchen ganz ohne Equipment? Ein Menschheitstraum wird dank Triton endlich wahr und biete damit eine echte Revolution. Der Quasi-Schnorchel ermöglicht Tauchgänge von bis zu 45 Minuten. Dabei bedient sich Triton des Prinzips der Wasseratmung, ahmt also die Funktion von Kiemen nach. Das Gadget birgt einen Feinfilter, der Sauerstoff von Wasser trennt und so die Frischluftzufuhr unter Wasser ermöglicht. Da kommt selbst James Bond ins Schwärmen und auch „Q“ staunt nicht schlecht! Dazu muss gesagt werden, dass die Effektivität des Produkts eher unwahrscheinlich auf diesem hohen Niveau liegt. Weitere Infos zum Top-Gadget gibt es im unten stehenden Link. Ich sucht eine neue Schnorchel-Erfahrung? Dann seht euch das mal an. Auch der Powerbreather hat uns in unserem ausführlichen Test sehr gut gefallen.


Mehr Informationen zu Triton


Triton2


Foldimate: Falltroboter sorgt für Wirbel

Über Foldimate wurde in der Blogosphäre oft berichtet, und nicht umsonst ist der kuriose Faltroboter eines der Top Gadgets des Jahres geworden. Der Foldimate automatisiert das Falten eure Hemden, Pullis und Hosen und spart damit Zeit und Nerven. Die ursprüngliche Idee macht sich die Industrie schon seit einiger Zeit zunutze, eine Faltmaschine für Zuhause stellt allerdings eine neue Variante dar. Schaut euch ruhig mal das Video an – ihr werdet beeindruckt sein. Nicht das nötige Kleingeld zur Hand? Dann schaut mal hier!


Mehr Informationen zu Foldimate



Welche Gadgets haben euch in diesem Jahr am besten gefallen? Ihr habt ein Top-Gadget entdeckt, dass noch in unserer Sammlung fehlt? Schreibt es einfach in die Kommentare!

Read more on: Source

Comments are disabled