/ OSS / Linux-Distribution Fedora 25 freigegeben: Der Umstieg auf Wayland beginnt

Linux-Distribution Fedora 25 freigegeben: Der Umstieg auf Wayland beginnt

Moritz Rosenfeld on November 22, 2016 - 5:55 pm in OSS

Beim Aushängeschild der Fedora-25-Distributionsfamilie setzt die Bedienoberfläche jetzt nicht mehr mit einem X-Server zusammen. Neu dabei sind auch Raspi- und Mp3-Support sowie eine aktuelle und breite Software-Ausstattung.

Die Fedora 25 Workstation Edition ist die erste Mainstream-Distribution, die zum Zusammensetzen und der Ausgabe der Bedienoberfläche die Wayland Display Architecture verwendet. Im Idealfall bekommt der Anwender davon nichts mit; wenn doch irgendwas nicht funktioniert, kann man den Desktop wie gewohnt mit einem X-Server betreiben.

Die neueste Version der verschiedenen Fedora-Distributionen unterstützt erstmals von Haus aus die Wiedergabe von MP3-Dateien. Der für den Container-Betrieb optimierte Fedora Atomic Host ist jetzt eine von drei Hauptvarianten der Fedora-25-Distributionsfamilie, die wieder aus mehreren Dutzend Mitgliedern besteht. Details zu diesen und vielen weiteren Neuerungen liefert eine Artikel auf c’t online, der auch eine ausführliche Bilderstrecke enthält:

  • Linux-Distribution: Das ist neu bei Fedora 25

(thl)

Read more on: Source

Comments are disabled