/ Security / l+f: Flash für eine Handvoll Dollar

l+f: Flash für eine Handvoll Dollar

Moritz Rosenfeld on March 31, 2017 - 2:45 pm in Security

FedEx Office macht seinen Kunden ein unmoralisches Angebot.

lost+found: Was von der Woche übrig blieb Wer den Online-Service von FedEx Office nutzen möchte, um etwa etwa eine Rechnung auszudrucken, prallt an einer Meldung ab: Um fortzufahren, muss der Nutzer zwingend Flash aktivieren, beziehungsweise installieren.

Um das Kunden schmackhaft zu machen, lockt FedEx Office mit einem Fünf-Dollar-Gutschein für eine Bestellung im eigenen Online-Copy-Shop. Doch keine Angst: Der Gutscheincode ist auch ohne die Installation von Flash, quasi als Entschädigung für die Unannehmlichkleit, auf der Webseite einsehbar.

Wer sich nicht auf Flash einlassen will, soll die FedEx-Office-App nutzen oder seine Daten auf einem USB-Stick speichern und in eine Filiale kommen, schreibt das Unternehmen.

Screenshot
Vergrößern
Bild: Screenshot

lost+found: Die heise-Security-Rubrik für Kurzes und Skurriles aus der IT-Security

(des)

Read more on: Source

Comments are disabled