/ Software-Entwicklung / iX 12/2017: Die C++20-Revolution

iX 12/2017: Die C++20-Revolution

Gerfried Steube on November 22, 2017 - 4:31 pm in Software-Entwicklung

Die Template-Erweiterungen Concepts sollen Teil der nächsten C++-Version werden – und das wird den Klassiker der objektorientierten Programmierung revolutionieren. iX erklärt, was auf die Entwickler zukommt.

C++ wird mit Version 20 nicht nur ein paar mehr oder weniger wichtige Features bekomnen. Die im Sommer 2017 beschlossenen Concepts werden die Sprache von Grund auf verändern. Denn künftig kann schon der Compiler Templates verifizieren und so falsche Typzuweisungen verhindern. Das macht die Sprache sicherer, den Code sauberer. Über die Details sowie die bisherige Geschichte der viel genutzten objektorientierten Programmiersprache berichtet iX in der aktuellen Ausgabe 12/2017.

iX 12/2017: Die C++-Revolution – im Video.

Weitere Themen sind SSH-Clients für Windows – es gibt in der Tat nicht nur Putty – sowie die Automatisierung der Cloud-Verwaltung mit OpenStack. Im zweiten Teil des Tutorials zur Gesichtserkennung mit OpenCV und Python geht es um die OpenCV-API. Eine Marktübersicht zu Backup-Appliances geht der Frage nach, wie gut es den Produkten gelingt, alle Funktionen unter einem Dach zu vereinigen. Last but not least hat die Redaktion der ebenso traditionsreichen wie umstrittenen Skriptsprache Perl zu ihrem 30. Geburtstag einen Rück- und Ausblick gewidmet.

iX 12/2017 gibt es für 6,90 €

  • als PDF zum sofortigen Download;
  • als gedrucktes Heft im heise shop;
  • ab Donnerstag an ausgewählten Kiosken und im Bahnhofsbuchhandel.

(js)

Read more on: Source

Comments are disabled