/ Security / heise-Angebot: Workshop zu Social Engineering: noch Plätze frei

heise-Angebot: Workshop zu Social Engineering: noch Plätze frei

Moritz Rosenfeld on December 15, 2016 - 6:15 pm in Security

Wie Sie Kollegen darauf vorbereiten, Social-Engineering-Versuche geschickt abzuwehren, können Sie in einem zweitägigen Workshop Ende Januar in Hannover lernen.

Wenn in einem Unternehmen immer noch Mitarbeiter auf die Chef-Masche und andere Social-Engineering-Angriffe hereinfallen und Unbefugten sicherheitskritische Informationen verraten, sollten die IT-Verantwortlichen überlegen, was schief gelaufen ist. Denn es ist die Aufgabe der Fachleute, die Kollegen für das Thema zu sensibilisieren. Wie Sie das machen, können Sie in einem zweitägigen Workshop am 24./25. Januar in Hannover üben.

Die Referentin Stefanie Bauer, Head of Technical Security bei der Veritas Management GmbH, konnte durch ihre Tätigkeit für internationale IT-Sicherheitsunternehmen in verschiedensten Bereichen Erfahrungen sammeln. In dem Seminar zeigt sie Social-Engineering-Tools und demonstriert im Rahmen einer OSINT-Analyse (Open Source Intelligence), was alles über Firmen öffentlich im Netz verfügbar ist und wie Angreifer diese Informationen nutzen können.

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung sind auf der Workshop-Website zu finden. (js)

Read more on: Source

Comments are disabled