/ Software-Entwicklung / heise-Angebot: Programm der Building IoT London 2017 veröffentlicht

heise-Angebot: Programm der Building IoT London 2017 veröffentlicht

Gerfried Steube on November 24, 2016 - 12:20 am in Software-Entwicklung

Mit Yodit Stanton können die Organisatoren der ersten englischen Auflage der Entwicklerkonferenz zum Thema Internet der Dinge zudem eine hochkarätige Keynote-Sprecherin begrüßen.

Am Internet der Dinge interessierte Softwareentwickler und Projektleiter können ab sofort das vorläufige Programm der Building IoT London einsehen. Die Erstauflage der englischen Ausgabe der Konferenz findet in der Zeit vom 27. bis 29. März 2017 in Londons Euston Square 30 statt. Vergünstigte Tickets gibt es im Rahmen des Frühbucherangebots noch bis Ende des Jahres.

Darüber hinaus hat die vom Nachrichtenportal The Register und heise Developer ausgerichtete Veranstaltung nun mit Yodit Stanton ihre erste Keynote-Sprecherin. Die Mitbegründerin und CEO von OpenSensors.io gilt derzeit als eine der bedeutendsten Einflussnehmerinnen der englischen IoT-Szene und wird sich in ihrer Keynote dem Datenaspekt des Internet der Dinge widmen. In weiteren Sessions beschäftigen sich Sprecher unter anderem mit Blockchain, dem breiten Protokollspektrum, Datenschutz, den Herausforderungen, die IoT- und Embedded-Systeme für Softwaretester darstellen, und Sicherheit.

Die für den 29. März geplanten Workshops werden im Lauf der nächsten Woche bekanntgegeben. Wer über die Konferenz auf dem Laufenden gehalten werden möchte, kann den Organisatoren entweder auf Twitter folgen oder sich für den Newsletter registrieren. (jul)

Read more on: Source

Comments are disabled