/ Software-Entwicklung / heise-Angebot: JavaScript: Programm für enterJS 2017 nun online verfügbar

heise-Angebot: JavaScript: Programm für enterJS 2017 nun online verfügbar

Gerfried Steube on February 16, 2017 - 5:15 pm in Software-Entwicklung

Die Agenda steht und der Vorverkauf für die Konferenz zur professionellen JavaScript-Entwicklung hat begonnen. Frühbucher können bis 28. April günstigere Eintrittskarten erstehen.

Das Team der enterJS hat das Programm der vom 20. bis 22. Juni 2017 in Darmstadt stattfindenden Profi-JavaScript-Konferenz freigegeben. Die Veranstaltung findet dieses Jahr bereits zum vierten Mal statt und ist erneut in Workshop- und Vortragstage aufgeteilt.

Interessierte können sich zwischen Trainings zu den Themen ECMAScript 2015-17 in der Praxis, Event-getriebene Entwicklung und Architektur, Node.js und React entscheiden oder sich je nach Kenntnisstand mit Angular-Grundlagen beziehungsweise fortgeschrittenen Inhalten rund um das von Google vorangetriebene SPA-Framework befassen. Im Konferenzprogramm liegt einer der Schwerpunkte auf der Performance von Webanwendungen, was mit Blick auf die meisten Release Notes aktueller Open-Source-Projekte ein weiterhin wichtiges Thema ist. Softwareentwickler, die sich über die Möglichkeiten neuronaler Netze oder von Virtual Reality im Unternehmen informieren wollen, werden ebenso fündig wie diejenigen, die einen tieferen Einblick Packaging-Strategien oder den Content-Security-Policy-Standard wünschen. Und auch Vorträge zu derzeit wichtigen JavaScript-Bibliotheken und Frameworks wie React und Angular sind neben den mittlerweile traditionellen Erfahrungsberichten vertreten.

Mit der Veröffentlichung der Programms startet auch die Frühbucherphase der von dpunkt.verlag, heise Developer, iX und the native web organisierten enterJS. Vergünstigte Tickets stehen bis zum 28. April 2017 zur Verfügung. Wer über die Veranstaltung auf dem Laufenden gehalten werden möchte, kann sich für den zugehörigen Newsletter anmelden oder den Veranstaltern auf Twitter folgen. (jul)

Read more on: Source

Comments are disabled