/ Software-Entwicklung / heise-Angebot: Internet der Dinge: Jetzt noch Frühbucherrabatt für die Building IoT London sichern

heise-Angebot: Internet der Dinge: Jetzt noch Frühbucherrabatt für die Building IoT London sichern

biotuk-73a705eec67a913b.png
Gerfried Steube on December 14, 2016 - 6:11 pm in Software-Entwicklung

Bis Ende des Jahres gibt es noch die Gelegenheit, vergünstigte Tickets für die erste englische Ausgabe der Konferenz rund um Softwareentwicklung für das Internet der Dinge zu erstehen.

Nach der guten Reaktion auf die erste building IoT im Mai 2016 in Köln findet vom 27. bis 29. März 2017 in London eine englische Version statt. Statt lediglich Visionen zu präsentieren, widmet sich die Veranstaltung der technischen Umsetzung vernetzter Projekte und gibt Softwareentwicklern die Möglichkeit, sich intensiver über für sie relevante Aspekte zu informieren und neue Kontakte zu knüpfen. Wer sich noch vor Jahreswechsel für einen Besuch entschließt, kann mit dem bis 31. Dezember laufenden Frühbucherangebot Geld sparen.

Das von OpenSensors.io-Gründerin Yodit Stanton angeführte Programm der Building IoT London umspannt Themen wie Prototyping, rechtliche Aspekte, IoT-Frameworks und -Plattformen, Machine Learning in IoT-Projekten und vor allem deren Sicherheit. Im Anschluss an das zweitägige Konferenzprogramm, gibt ein Workshoptag die Gelegenheit, sich praktisch mit einem der Themen auseinander zu setzen. So bieten die Veranstalter heise Developer und The Register unter anderem einen Eclipse-IoT-Einsteigerworkshop, eine Einführung in sicheres MQTT und ein Training für den Umgang mit dem Big-Data-Processing-Engine Spark im IoT-Kontext an.

Mehr Informationen stehen auf der Konferenzwebsite zur Verfügung. Zudem gibt es die Möglichkeit, sich für einen Newsletter zu registrieren und den Organisatoren auf Twitter zu folgen. (jul)

Read more on: Source

Comments are disabled