/ Security / HBO unter Feuer: Jetzt auch noch Twitter-Konten gehackt

HBO unter Feuer: Jetzt auch noch Twitter-Konten gehackt

Moritz Rosenfeld on August 18, 2017 - 1:12 pm in Security

Nach geleakten Game-of-Thrones-Drehbüchern und unabsichtlich zu früh veröffentlichten Folgen der Hit-Serie, stehen jetzt auch noch die Twitter-Konten des Senders HBO unter Beschuss. Dahinter scheint die selbsternannte Sicherheitsfirma OurMine zu stecken.

Die Hackergruppe OurMine, die sich selbst als Sicherheitsfirma mit guten Absichten beschreibt, hat mehrere Twitter-Konten des US-Kabelsenders HBO gekapert – darunter auch den Account der Hit-Serie Game of Thrones (GoT). Der Angriff ist der letzte Schlag in einer langen Reihe von Katastrophen und Missgeschicken, denen sich der Sender momentan ausgesetzt sieht.

Erpressung und Leaks

Erst wird der Sender von unbekannten Hackern erpresst, die unveröffentlichtes Material – darunter auch Drehbücher der Serie Game of Thrones – im Netz verbreiteten und mit weiteren Veröffentlichungen drohen. Dann stellte der spanische Ableger des Senders am Dienstag aus Versehen eine GoT-Folge online, die eigentlich erst in der folgenden Woche veröffentlicht werden sollte. Und erst Anfang der Woche wurde vier HBO-Mitarbeiter in Indien festgenommen, die ebenfalls eine unausgestrahlte GoT-Folge ins Netz gestellt haben sollen. Dagegen wirken die von OurMine unter den offiziellen Konten des Senders geposteten Tweets geradezu harmlos: “Hi, OurMine hier. Wir testen nur eure Sicherheitsvorkehrungen. HBO, meldet euch doch mal bei uns, um eure Sicherheit zu verbessern.”

Die britische Zeitung The Guardian vermutet, dass OurMine die Kontodaten aus dem Datensatz haben könnte, den die unbekannten HBO-Hacker veröffentlicht hatten, um ihre Lösegeldforderungen zu unterstreichen. OurMine hat in der Vergangenheit immer wieder auf ähnliche Weise die Konten bekannter Persönlichkeiten und Organisationen auf Twitter übernommen, angeblich um deren Sicherheit zu testen. (fab)

Read more on: Source

Comments are disabled