/ Software-Entwicklung / Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

Gerfried Steube on January 22, 2017 - 3:20 am in Software-Entwicklung

heise Developer fasst jede Woche bisher vernachlässigte, aber doch wichtige Nachrichten zu Tools, Spezifikationen oder anderem zusammen – dieses Mal u.a. mit Windows 10, Wayland, LLVM und einem Hackathon von Ticketmaster.

Hier die durchaus subjektive Auswahl an Nachrichten der vergangenen zwei Wochen:

  • Microsoft hat eine frische Vorschauversion des Windows 10 Creators Update SDK herausgegeben, das mit der Insider Preview ab Build 15003 zusammenarbeitet und Visual Studio 2017 RC benötigt. Neben Bugfixes und API-Ergänzungen finden Entwickler einen verbesserten Debugger, der sich mit JavaScript erweitern und skripten lässt.
  • Auf der Mailing-Liste für Wayland-Entwickler schlagen Google-Entwickler die Einführung eines Eingabeprotokolls für Gaming Devices vor. Zum Start unterstützt das Protokoll Gamepads und orientiert sich an der W3C Gamepad API.
  • Das Django-Team hat die erste Alphaversion von Version 1.11 des in Python geschriebenen Webframeworks veröffentlicht. Zu den Neuerungen gehören Subqueries und Klassen zum Verwalten von Datenbankindizes.
  • Der erste Release Candidate von LLVM 4.0 ist erschienen. Noch gibt es einige offene Merge Requests und Bugs, aber dem planmäßigen Erscheinen der fertigen Version am 21. Februar sollte nichts im Weg stehen.
  • Bis zum 31. Januar nimmt die Eclipse Foundation Nominierungen für die Wahl des Vorstands an. Die Wahl findet von Februar bis März statt und das neue Board nimmt seine Arbeit am 1. April auf.
  • Libinput 1.6 verbessert den Umgang mit Touchpads. Offensichtlich gab es Probleme mit der Empfindlichkeit beziehungsweise Beschleunigung des Zeigers. Die Bibliothek regelt den Umgang mit Eingabegeräten und entstand im Umfeld von Wayland.
  • CA Technologies hat die Übernahme von Automic abgeschlossen, einem Anbieter von Business Automation Software.
  • Wer einen Einblick darüber gewinnen will, wie das Akka-Framework derzeit von seiner Community wahrgenommen wird, dem sei ein aktueller Blog-Beitrag zur Analyse einer Umfrage zum Status quo von Akka nahegelegt.
  • Auch dieses Jahr führt Puppet wieder seine DevOps-Studie durch. Ab sofort kann man an der gemeinsam mit Gene Kim, Jez Humble und Nicole Forsgren durchgeführten Umfrage, die die Basis für die Studie legt, teilnehmen.
  • Ticketmaster richtet am 28. Januar in Berlin einen Hackathon aus. Über den ganzen Tag hinweg können interessierte Entwickler mit den APIs des Ticketversandhändlers herumexperimentieren.

Sollten Sie ein wichtiges Ereignis vermissen, freut sich heise Developer über Ihre E-Mail. (rme)

Read more on: Source

Comments are disabled