/ Software-Entwicklung / Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

Gerfried Steube on March 12, 2017 - 6:42 pm in Software-Entwicklung

heise Developer fasst jede Woche bisher vernachlässigte, aber doch wichtige Nachrichten zu Tools, Spezifikationen oder anderem zusammen – dieses Mal u.a. mit AppStudio, Scala, AWS Toolkit for Eclipse, WordPress und R.

Hier die durchaus subjektive Auswahl an Nachrichten der vergangenen Woche:

  • NS Basic erweitert die Cross-Plattform-Entwicklungsumgebung AppStudio in Version 6.2 die Bootstrap-Komponenten um DataTables. Außerdem gibt es einige Ergänzungen zu iScroll und neue Beispielprojekte
  • Amazon hat ein GitHub-Repository mit AWS-Lambda-Funktionen zur Reaktion auf Ereignisse in AWS Health angelegt. Sie sind als Grundgerüst für eigene Funktionen gedacht, mit denen Administratoren beispielsweise eine SMS als Reaktion auf Events empfangen.
  • Die Macher des RAD-Werkzeugs (Rapid Application Development) Spring Roo haben den ersten Release Candidate von Version 2.0 veröffentlicht.
  • Mit dem AWS Toolkit for Eclipse lassen sich neuerdings Maven-Projekte für AWS Lambda, Amazons Serverless-Computing-Plattform, erstellen.
  • WordPress 4.7.3 bringt vor allem Security-Patches im Bereich Cross-Site Scripting (XSS) und Cross-Site Request Forgery (CSRF).
  • Die Einbindung der Docker Community Edition in Googles Cloud-Plattform hat nun Beta-Status.
  • Allianz, DataArt, die Beratungshäuser zeb und Franke & Bornberg sowie die Managementberatung zeb veranstalten gemeinsam am 24. und 25. März 2017 in München den Hackathon #_hackNEXT für die Versicherungswirtschaft. Innerhalb von 30 Stunden sollen interdisziplinäre Teams neue Software und Geschäftsideen entwickeln.
  • Passend zum neuen Release von Visual Studio 2017 diese Woche ist ein kostenloses E-Book zum Thema von Daniel Meixner, Developer Evangelist bei Microsoft Deutschland, erschienen.
  • R 3.3.3 behebt ein Problem im Zusammenhang mit dem Versuch, download.file auf Websites zu verwenden, die automatisch von HTTP auf HTTPS umleiten. Andere Änderungen sind die Unterstützung für lange Vektoren in der vapply-Funktion, die Möglichkeit, pmax (und pmin) auf geordnete Faktoren zu verwenden, mehr Genauigkeit für qbeta und das Beseitigen kleinerer Probleme.
  • Adrian Moors hat auf dem Scala-Blog die Roadmap für Version 2.13 der Sprache vorgestellt. Unter anderem möchten sich die Entwickler der Modularisierung der Standardbibliothek und der Compiler-Performance widmen.
  • Version 2 der Git-Erweiterung für das Versionieren besonders großer Dateien, Git LFS, steht seit einer Weile zum Download bereit. Neu ist beispielsweise die Funktion zum Sperren von Dateien, an denen gerade gearbeitet wird.

Sollten Sie ein wichtiges Ereignis vermissen, freut sich heise Developer über Ihre E-Mail. (rme)

Read more on: Source

Comments are disabled