/ OSS / c’t zockt LIVE ab 17 Uhr in der Zombie-Apokalypse: "7 Days To Die" Alpha 16

c’t zockt LIVE ab 17 Uhr in der Zombie-Apokalypse: "7 Days To Die" Alpha 16

Moritz Rosenfeld on July 21, 2017 - 12:15 am in OSS

Das Zombie-Crafting-Spiel “7 Days To Die” verspricht in seiner neuesten Version noch mehr Nervenkitzel. Das c’t-zockt-Team stellt sich heute ab 17 Uhr live den Gefahren der virtuellen Zombie-Apokalypse und gibt Tipps für den Einstieg.

Das Entwicklerstudio The FunPimps hat erst vorige Woche ein weiteres großes Update für sein “Zombie-Horde-Crafting-Game” veröffentlicht. Die Alpha 16 bereichert das Early-Access-Spiel um neue Zombie-Gegner, natürliche Gefahren wie Wölfe und Schlangen und bringt Elektrizität und damit automatische Fallen und Bewegungsmelder ins Spiel.

Hier geht’s zum Live-Stream des c’t-zockt-Teams

Vielversprechend sind insbesondere einige Änderungen im Gameplay, etwa schlafende Zombies, die jederzeit aufwachen können. Viele Faktoren sind nun an den Fortgang des Spiels gekoppelt, sodass der Schwierigkeitsgrad allmählich steigt. Dank “Distant Terrain”, also einem verschwommen gerenderten Blick auf weiter entfernte Gebiete, irrt man nun nicht länger blind durch die Postapokalypse, sondern erkennt einen rettenden Unterschlupf schon von weitem. Die Neuerungen von “7 Days To Die” Alpha 16 stellt ein Artikel auf ct.de im Detail vor.

Von der Versionsnummer “Alpha 16” des Early-Access-Titels sollte man sich nicht beirren lassen. Das Spiel hat zwar noch einige Macken, ist aber bereits sehr ausgereift und sieht gut aus. Das c’t-zockt-Team spielt heute ab 17 Uhr im Live-Stream auf YouTube die ersten sieben Tage bis zur großen Zombie-Horde, dabei spielen wir mit gemischten Plattformen sowohl unter Windows als auch unter Linux und macOS.

(lmd)

Read more on: Source

Comments are disabled