/ Deutsche Startups / Anzeige: Crowd Service Mila bringt Technikhilfe nach Hause

Anzeige: Crowd Service Mila bringt Technikhilfe nach Hause

mila-technikhilfe.jpg
Heinrich Voigts on March 25, 2017 - 9:14 am in Deutsche Startups

Ein einziger Blick in die Wohnung eines Technik-Freaks zeigt Gadgets so weit das Auge reicht. Von der Heimkino-Anlage, über den Wifi-Drucker bis hin zum privaten Smartphone ist alles dabei. Doch auch jede technische Spielerei muss zunächst eingerichtet und installiert werden, bevor die Nutzung starten kann – und hier scheitert es bei vielen weniger technikaffinen Nutzern bereits. Mit Mila kommt nun deine persönliche Technikhilfe zu dir nach Hause.

Egal ob es sich um das neue Tablet handelt, das der Mutter erklärt werden muss oder den netzwerkfähigen Wifi-Drucker, der neu installiert und konfiguriert werden sollte – Mila möchte mit seiner neuen Crowd Service Plattform künftig jedes technische Problem lösen. Hierfür setzt das Unternehmen auf die Masse und verbindet hilfesuchende Menschen mit technikaffinen Privatpersonen. So findet man bei einem Problem schnell den passenden Partner, der das Problem via Fernwartung lösen kann oder sich das Ganze persönlich vor Ort anschaut.

How-To: Technisches Wissen zu Geld machen

Mila Friends & Profis nennen sich die Experten, die auf der Crowd Service Plattform tätig sind und ja, wie der Name schon sagt, funktioniert das Konzept erst durch die offene Struktur, die es zulässt, dass jeder technikaffine Nutzer zum qualifizierten Ansprechpartner werden und Technikhilfe anbieten kann. Dazu kann man sich auf der Website von mila.com einen Mila Friend oder Mila Profi Account einrichten. Diese zwei Account-Arten richten sich zum einen an Privatpersonen und zum anderen an Technikprofis:

  • Mila Friend: Hier vermittelt das Online-Startup Privatpersonen mit technischen Fähigkeiten an andere Personen, die Probleme mit ihrer Technik haben. So ermöglicht es Mila Privatpersonen mit ihrem technischen Verständnis und Wissen bares Geld zu machen, indem sie anderen Menschen bei Installationen oder Erklärungen von technischen Geräten helfen.
  • Mila Profis: Mit diesem Konzept können sich alle Techniker unter euch, die bereits ein bestehendes Geschäft besitzen, zusätzliche Aufträge für ihr Gewerbe einholen. Vor-Ort-Service ist das Stichwort – somit soll Personen geholfen werden, die direkt vor Ort professionelle Unterstützung benötigen.

mila app smartphone

mila technik hilfe zuhause

Ist man einmal beim Crowd Service Mila registriert erhält man auch Anfragen zu Problemlösungen, die von Mila Business Partnern ausgeschrieben werden. Vodafone, Swisscom und Conrad sind nur ein paar Partner, die es zu nennen gilt. Dem Mila Friend & Profi bleibt es frei einen Auftrag anzunehmen und auszuführen. Ein Account ist innerhalb von zwei Minuten eingerichtet und verlangt neben den Kontakt- und Adressdaten noch eine Identitätsprüfung wie etwa in Form des Personalausweises oder des Studentenausweises. Da der Großteil der Redakteure bei uns als Studenten an Hochschule und Universität tätig sind, sehen wir Mila als praktischen und unkomplizierten Nebenverdienst neben dem Studium.

Die perfekten Mila-Kunden sind:

  • Menschen mit großem technischen Wissen und Verständnis, die sich etwas dazuverdienen möchten
  • Inhaber von Technik-Geschäften, die ihren Service optimieren und ausbauen wollen
  • Großeltern, denen das neue Tablet erklärt werden muss
  • Beschäftigte Unternehmer, die keine Zeit haben den neuen Drucker zu installieren
  • Menschen mit Computer- und Technikproblemen jeder Art

Den Stundensatz, den man für eine Stunde Technikhilfe verlangt, ist selbst festzulegen. Eingetragen sind als Standard 20 Euro. Zudem lässt sich während des Anmeldevorgangs auch festlegen in welchem Umkreis man Aufträge annehmen möchte – schon kann man seine technische Hilfe anbieten. Für den Endverbraucher, der Hilfe benötigt ist dann nur noch ein Servicepaket zu buchen und ein Termin mit dem passenden Mila Friend & Profi zu vereinbaren – und schon steht der Nutzung des privaten Gadgets nichts mehr im Wege. Gerade in Zeiten der Digitalisierung, in der man immer wieder mit neuer Technik konfrontiert wird, haben Menschen mit wenig Technikbezug oftmals Probleme. Das Online-Startup kann hier endlich kostengünstige und schnelle Abhilfe schaffen.


mila


Read more on: Source

Comments are disabled